BAFA Förderung – Unternehmensberatung für Coronavirus betroffene Unternehmen

Seit dem 03.04.2020 können Unternehmen (KMU) und Freiberufler die durch Corona in Schwierigkeiten geraten sind, bei der pro1media GmbH kostenfrei beraten werden. Die Kosten der Beratung werden zu 100 % mit maximal 4.000 Euro (netto) von der BAFA – Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle getragen. Das Unternehmen zahlt nur die Mehrwertsteuer, das Beratungshonorar muss NICHT vorfinanziert werden und wird von der BAFA direkt an den Berater gezahlt. Das entlastet die Liquidität deutlich.

Als zertifiziertes Beratungsunternehmen der BAFA, mit der BAFA – ID: 140186 – helfen wir Ihnen durch die Krise.

Wofür kann der Zuschuss verwendet werden?

Für alle Hilfsmaßnahmen die direkt mit der Corona-Krise in Verbindundung stehen.

Sie brauchen Hilfestellung bei der Beantragung von Kurzarbeitergeld? Sie möchten Liquiditätshilfen beantragen, bei der KFW-Bank oder Landesbank? Sie brauchen unterstützende Begleitung in der Corona-Krise?

Unsere Leistungen:

  • Beratung in der Krise und nach der Krise
  • Ausfüllen und Stellen der Förderanträge (Kurzarbeitergeld, Corona-Soforthilfen, Steuerstundungen, KFW, Landesbanken)
  • Erstellung des Liquiditätsplans oder eines vollständigen Finanzplans
  • Aufarbeitung Ihrer historischen Daten (Jahresabschlüsse, BWA etc.)
  • Sämtliche weitere Maßnahmen zur Krisenbewältigung
  • Strategien zum Wachstum nach der Krise
  • Stay home – Kein persönlicher Termin notwendig
    (Beratung erfolgt per Videokonferenz, telefonisch und per E-Mail)

Vorraussetzungen

  • Sie dürfen mit Ihrem Unternehmen vor dem 31.12.2019 nicht in Schwierigkeiten gewesen sein.
  • Ihr Unternehmen muss vor dem 15.03.2020 gegründet worden sein.
  • Das Merkblatt zur Förderrichtlinie finden Sie hier zum Download : unb_merkblatt_corona.

Wie erfolgt die Antragstellung?

Die Soforthilfe-Anträge können bis 31.12.2020 – ohne Vorgespräche – online beantragt werden auf der Antragsplattform der BAFA. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Wir unterstützen Sie gerne bei der Beantragung und Abrechnung.

Nehmen Sie einfach telefonisch oder per E-mail Kontakt zu uns auf.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=YRwDcLJcChg&feature=youtu.be