Machen Sie Ihr Unternehmen wieder Wettbewerbsfähig!

Unternehmen in Schwierigkeiten….

 

Wer kann Anträge stellen?

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und Freie Berufe –
  • mit Sitz und Geschäftsbetrieb in der Bundesrepublik Deutschland und
  • die die KMU-Kriterien der EU-Kommission erfüllen und
  • in einer wirtschaftlich schwierigen Situation, aber mit positiven Fortführungschancen

Die Förderung beträgt:

  • 90 % des Beratungshonorars unabhängig vom Alter und Standort
  • Bei einer maximalen Bemessungsgrundlage des Nettohonorars in Höhe von 3.000 €.
    maximale Förderhöhe 2700,00 €

Welche Kosten muss das Unternehmen selbst tragen?

  • Eigenanteil am Beratungshonorar
  • Fahrtkosten des Beraters
  • sonstige in der Beratungsrechnung aufgeführten Nebenkosten
  • Mehrwertsteuer des gesamten Rechnungsbetrages

Das Förderprodukt kommt nicht in Frage für:

  • Beratungen zu Rechts-, Versicherungs- und Steuerfragen
  • gutachterliche Stellungnahmen
  • die Erstellung von Verträgen und Jahresabschlüssen
  • Buchführungsarbeiten
  • die Erarbeitung von EDV-Software
  • Beratungsinhalte, die bereits mit anderen öffentlichen Mitteln finanziert wurden

Wenn Sie zusätzliche Informationen benötigen oder hierzu Beratungsbedarf haben,

kontaktieren Sie uns per E-Mail oder rufen Sie uns an unter 03631 477615.